... da lief doch was! Überwältigende Teilnahme am SponsiLauf

Stundenlang im Kreis laufen?

Dies klingt zuerst mal sehr langweilig. Dass dies das aber nicht sein muss, bewies der Sponsorenlauf, der am Sonntag, den 19. Mai stattfand. Gemeinsam schafften es die Kinder und Erwachsenen, insgesamt 1295 Runden zu laufen. Das sind insgesamt 647,5 km!

Von 13:30 Uhr bis 14:15 Uhr konnte man den 12 Kindern zuschauen. Diese machten es den Erwachsenen vor! So rannte Mareike als ausdauerndstes Mädchen 16 Runden. Ihr Bruder Jonathan und Toni erreichten jeweils 17 Runden. Direkt im Anschluss daran durften die Erwachsenen zeigen, wie fit sie sind. Angefeuert von einem tollen Team, das jeden anfeuerte! Wenn sie jemanden nicht kannten, fragten sie einfach nach dem Namen und feuerten diesen in der nächsten Runde umso lauter an. Bei den Erwachsenen stachen bei 60 Läuferinnen und Läufern Magnus G. mit 36 Runden und Anna D. mit 22 Runden definitiv raus.

Noch nicht genug Zahlen? Also die meisten Spenden „zusammengelaufen“ hat bei den Kindern Enrica (393 €) und bei den Erwachsenen Karin Sch. (1.059 €).

Ein großer Dank geht an alle Mitarbeiter, die sich an diesem Tag eingebracht haben. Insgesamt können Läufer, Anfeuerer, Sponsoren und Mitarbeiter auf eine stolze Summe blicken. Dieses Geld ist zum einen für die FSJ-Stelle unseres Jugendwerks und zum anderen zur Unterstützung unseres Missionars und Entwicklungshelfers Silas Ky aus Burkina Faso.

Text: R. Holland Bilder: A. Stukenborg